Rhythmus im Blut.

Laut Zeitzeugen habe ich bereits sehr früh in pränatalem Zustand meine Affinität zum Rhythmus und insbesondere zu Schlaginstrumenten gezeigt. Angeblich war ich während der Fasnacht zu Basel im Jahre des Herrn 1981 kaum einen Moment still. Besonders angetan war ich stets, wenn die traditionellen Basler Trommeln oder Guggen-Musigen vorbei zogen. Allerdings brauchte es einige Zwischenstationen, bis ich endlich in einem trotzigen Alter von 14 Jahren bei meiner Berufung Schlagzeug gelandet bin.

Zuerst war das Problem klar: Das Schlagzeug sei einfach zu gross und zu laut. Punkt.

Da ist doch die gute alte Blockflöte ein viel handlicheres Instrument! Zum Glück war da aber noch die Möglichkeit, im Nachbardorf Basler Trommel zu erlernen, was ich auch mehr oder minder fleissig tat. Allerdings wurde mir recht schnell klar, dass die coolen Grooves auf einer Trommel nur halb so cool klingen wie auf einem Drumset. Das mit fünf Jahren erlebte und sehr einprägsame erste Erlebnis an einem „richtigen Drumset“ trat immer stärker ins Bewusstsein. Zum Leidwesen meiner Eltern.

Mit zarten 14 Jahren endlich hatte ich meine erste Schlagzeugstunde. Genial. Mit viel Doppel- und sogar Dreifachbelastung (am Gymnasium erhielt ich neben Cello auch noch Klavierunterricht) versuchte ich so gut wie möglich, all meinen Interessen gerecht zu werden. Etwas später wurde ich an die Musikhochschule Luzern zugelassen und konnte dort ein Doppelstudium (Schlagzeug Abteilung Jazz und Schulmusik II) absolvieren. Schlagzeugunterricht erhielt ich bei Fabian Kuratli, Marc Halbheer, Norbert Pfammatter, Lucas Niggli und Pierre Favre. Seit ich das Studium 2008 erfolgreich abgeschlossen habe, arbeite ich als freischaffender Musiker & Lehrer.

Ein weiteres musikalisches Highlight: Von Januar bis Juli 2011 lebte ich in NYC und besuchte dort die „Drummerʻs Collective“ Musikschule. Unter anderem unterrichteten mich Ian Froman, Chris Coleman, Peter Ratzlaff und Jason Gianini.

Seit 2012 unterrichte ich ausserdem am Gymnasium Liestal Musik und leite zusammen mit Michael Bürgin das "Gymnasium Liestal Jazz Orchestra"